Domain preußen.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt preußen.de um. Sind Sie am Kauf der Domain preussen.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff 1933:

Die Sprachenfolge An Den Höheren Schulen In Preußen (1859-1933) - Christiane Ostermeier  Kartoniert (TB)
Die Sprachenfolge An Den Höheren Schulen In Preußen (1859-1933) - Christiane Ostermeier Kartoniert (TB)

Welche Sprachenfolge wurde aus welchen Gründen an den höheren Schulen in Preußen angeboten? Wie entwickelte sich der Diskurs zur Sprachenfolge und welchen Einflussfaktoren war dieser unterlegen? Welche Akteure nahmen aus welchen Beweggründen an dem Diskurs teil? Christiane Ostermeier untersucht den historischen Diskurs um die Sprachenfolge an den höheren Knabenschulen in Preußen im Zeitraum von 1859 bis 1931. Auf Basis der neuen Ideengeschichte der Cambridge School wird der historische Diskurs zur Sprachenfolge seines zeitlichen und inhaltlichen Verlaufs seiner Akteure sowie seiner Einflussfaktoren rekonstruiert. Die Geschichte der Sprachenfolge beleuchtet alle damals an den höheren Schulen gelehrten Fremdsprachen. Aus diesem Grund gibt die Studie Aufschluss sowohl über die Stellung der einzelnen Sprachen Englisch Französisch und Spanisch sowie Latein und Griechisch als auch über die Wechselwirkungen untereinander und ergänzt so die Fachgeschichte vieler Fremdsprachendidaktiken.

Preis: 34.90 € | Versand*: 0.00 €
1933
1933

1933 , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 159.95 € | Versand*: 0 €
Die Reform Des Rechtsstudiums Zwischen 1848 Und 1933 In Bayern Und Preußen. - Ulrich Kühn  Kartoniert (TB)
Die Reform Des Rechtsstudiums Zwischen 1848 Und 1933 In Bayern Und Preußen. - Ulrich Kühn Kartoniert (TB)

Der Autor befaßt sich mit einem gegenwärtig viel diskutierten Thema der Reform des Rechtsstudiums in Deutschland. Dieser Diskussion welche Veränderungen nötig oder auch längst überfällig sind gibt der Verfasser erstmalig eine Basis indem er darstellt welche Entwicklung das Rechtsstudium im Laufe der Zeit zwischen 1848 und 1933 genommen hat und welche Reformen mit welchen Argumenten gefordert oder auch durchgesetzt wurden. Der Verfasser stellt zunächst in einem kurzen Abriß die allgemeine Entwicklung des Studiums und die herausragenden Initiativen durch Gesetze die Juristentage oder auch das Engagement einzelner dar. Im Anschluß daran zeigt er die Veränderungen in den jeweiligen Teilaspekten auf. Diese Darstellung beginnt mit den Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium des Rechts und thematisiert darin insbesondere die Frage der richtigen schulischen Vorbildung sowie des Ausschlusses der Frauen von den juristischen Fakultäten. Der nächste Abschnitt beschäftigt sich mit der Frage der Lernfreiheit die mit immer wiederkehrenden Argumenten hochgehalten oder durch Zwischenprüfungen Pflichtveranstaltungen und Beschränkungen der Freizügigkeit begrenzt wurde. Im Abschnitt über die Lehrmethodik findet sich eine Darstellung wie sich das Studium vom fast reinen Vorlesungsbetrieb zu einer Lehrveranstaltung mit einer Vielzahl unterschiedlicher Unterrichtsformen entwickelt hat. Hierunter fällt die Entstehung von praktischen Übungen Repetitionskursen Praktika und Arbeitsgemeinschaften aber auch der stets wiederkehrende Vorschlag einer einstufigen Ausbildung. Ein besonderer Abschnitt ist sodann der Entwicklung der einzelnen Studienfächer gewidmet. Für jedes Fach gesondert kann man hier sehen wie sie meist inhaltlich anwuchsen und sich gegen die Konkurrenz neuer Rechtsgebiete durchsetzen mußten mit dem Resultat einer Reduzierung des Studiums auf die Vermittlung von Grundlagen und die Einführung von Wahlfächern. Exemplarisch sei hier der Kampf des öffentlichen insbesondere des Verwaltungsrechts um Anerkennung oder das Hereindrängen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bei gleichzeitigem Herausdrängen der Grundlagenfächer genannt. Ein weiterer Abschnitt beschäftigt sich mit der Studiendauer in dem die ständige Konkurrenz mit der Ausbildung während des Referendariates dargestellt wird. Den letzten Teilabschnitt bildet eine kurze Erörterung der Examina mit den Fragen Staatseingangs- oder Universitätsabgangsprüfung oder Hausarbeit oder Klausur. Zum Abschluß versucht der Verfasser eine Gegenüberstellung dieser Entwicklungen mit der jeweiligen Rechtstheorie und zeigt die Abhängigkeit einer Entwicklung des Rechtsstudiums von der Entwicklung der Rechtstheorie auf die sich auch in der Gegenwart fortsetzt.

Preis: 69.90 € | Versand*: 0.00 €
Jahrgang 1933
Jahrgang 1933

Jahrgang 1933 , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 109.95 € | Versand*: 0 €

Was ist 1933 passiert?

Was ist 1933 passiert? Im Jahr 1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler von Deutschland ernannt, was den Beginn der nationalsozia...

Was ist 1933 passiert? Im Jahr 1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler von Deutschland ernannt, was den Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft markierte. Dies führte zu einer radikalen Veränderung der politischen Landschaft in Deutschland und legte den Grundstein für den Zweiten Weltkrieg. Darüber hinaus wurden in diesem Jahr auch die ersten Konzentrationslager errichtet, in denen politische Gegner, Juden und andere verfolgte Gruppen inhaftiert wurden. Insgesamt war 1933 ein entscheidendes Jahr für die Geschichte Deutschlands und der Welt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hitler Machtergreifung Reichstagbrand Notverordnungen Gleichschaltung Diktatur NSDAP Hindenburg Arbeitslosigkeit Judenverfolgung

Wer war Reichspräsident 1933?

Wer war Reichspräsident 1933? In 1933 war der Reichspräsident von Deutschland Paul von Hindenburg. Er hatte bereits seit 1925 das...

Wer war Reichspräsident 1933? In 1933 war der Reichspräsident von Deutschland Paul von Hindenburg. Er hatte bereits seit 1925 das Amt des Reichspräsidenten inne und spielte eine wichtige Rolle in der Ernennung von Adolf Hitler zum Reichskanzler im Januar 1933. Hindenburg war ein ehemaliger Generalfeldmarschall und wurde von den Nationalsozialisten als Symbol der Einheit und Stabilität des Landes genutzt. Seine Entscheidung, Hitler zum Reichskanzler zu ernennen, trug letztendlich dazu bei, die Machtübernahme der Nationalsozialisten zu ermöglichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hindenburg Hitler Deutschland Politik Geschichte Nationalsozialismus Regierung Machtübernahme Diktatur Parteien

Wer war 1933 Reichskanzler?

"1933 war Adolf Hitler Reichskanzler. Er wurde am 30. Januar 1933 von Reichspräsident Paul von Hindenburg ernannt. Hitler nutzte s...

"1933 war Adolf Hitler Reichskanzler. Er wurde am 30. Januar 1933 von Reichspräsident Paul von Hindenburg ernannt. Hitler nutzte seine Position als Reichskanzler, um seine nationalsozialistische Agenda umzusetzen und die Macht in Deutschland zu festigen. Unter seiner Führung begann die NSDAP, politische Gegner zu verfolgen und die Grundlagen für den Zweiten Weltkrieg zu legen. Hitlers Ernennung zum Reichskanzler markierte den Beginn einer dunklen Ära in der deutschen Geschichte."

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hitler Göring Goebbels Hindenburg Papen Schleicher Brüning Von Papen Frick Neurath

Was geschah im Jahr 1933?

Im Jahr 1933 ereigneten sich mehrere bedeutende Ereignisse. Adolf Hitler wurde zum deutschen Reichskanzler ernannt und die Nationa...

Im Jahr 1933 ereigneten sich mehrere bedeutende Ereignisse. Adolf Hitler wurde zum deutschen Reichskanzler ernannt und die Nationalsozialisten übernahmen die Kontrolle über Deutschland. Es war auch das Jahr, in dem die Prohibition in den USA endete und Franklin D. Roosevelt als Präsident vereidigt wurde. Zudem fand die Machtergreifung der Kommunistischen Partei in China statt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Jaargang 1933
Jaargang 1933

Jaargang 1933 , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 109.95 € | Versand*: 0 €
Jaargang 1933
Jaargang 1933

Jaargang 1933 , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 90.09 € | Versand*: 0 €
Mirror On 1933
Mirror On 1933

Mirror On 1933 , Newspaper Yearbook containing 120 front pages from 1933 , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 23.41 € | Versand*: 0 €
Weimar 1918-1933
Weimar 1918-1933

Weimar 1918-1933

Preis: 28.00 € | Versand*: 0.00 €

Was geschah am 05.03 1933?

Am 05.03.1933 fanden in Deutschland die letzten freien Reichstagswahlen vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten statt. Die...

Am 05.03.1933 fanden in Deutschland die letzten freien Reichstagswahlen vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten statt. Die NSDAP unter Adolf Hitler erzielte dabei zwar die meisten Stimmen, verfehlte jedoch die absolute Mehrheit. Wenige Tage später, am 23. März 1933, wurde das Ermächtigungsgesetz verabschiedet, das Hitler diktatorische Vollmachten übertrug. Dies markierte den Beginn der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland. In den folgenden Wochen und Monaten wurden politische Gegner verfolgt, Parteien verboten und die Grundrechte der Bürger massiv eingeschränkt. Es war der Beginn einer der dunkelsten Epochen der deutschen Geschichte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Reichstag Brand Verordnung Notverordnung Hitler Machtergreifung NSDAP Gleichschaltung Konzentrationslager Boykott

Was geschah 1933 bis 1945?

Was geschah 1933 bis 1945? In dieser Zeit fand der Zweite Weltkrieg statt, der von 1939 bis 1945 dauerte und zu den verheerendsten...

Was geschah 1933 bis 1945? In dieser Zeit fand der Zweite Weltkrieg statt, der von 1939 bis 1945 dauerte und zu den verheerendsten Konflikten der Geschichte zählt. In Deutschland herrschte während dieser Zeit die nationalsozialistische Diktatur unter Adolf Hitler, die zu Millionen von Opfern führte, darunter Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, politische Gegner und andere Minderheiten. Die Nazis führten auch den Holocaust durch, bei dem sechs Millionen Juden systematisch ermordet wurden. Der Zweite Weltkrieg endete schließlich 1945 mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands und Japan.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Holocaust Zweiter Weltkrieg Nationalsozialismus Diktatur Konzentrationslager Antisemitismus Propaganda Widerstand Kriegswirtschaft

Was ist die Notverordnung 1933?

Die Notverordnung von 1933 war ein Dekret, das von Adolf Hitler nach dem Reichstagsbrand erlassen wurde. Diese Verordnung gab der...

Die Notverordnung von 1933 war ein Dekret, das von Adolf Hitler nach dem Reichstagsbrand erlassen wurde. Diese Verordnung gab der Regierung weitreichende Befugnisse, um politische Gegner zu verfolgen und die Grundrechte der Bürger einzuschränken. Sie bildete den rechtlichen Rahmen für die Errichtung der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland. Die Notverordnung von 1933 markierte einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zur Machtergreifung Hitlers und zur Abschaffung der Demokratie in Deutschland. Sie war ein Schlüsselmoment in der Geschichte des Nationalsozialismus und hatte weitreichende Auswirkungen auf die politische Entwicklung in Deutschland und Europa.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ermächtigungsgesetz Preußenschlag Hitlerputsch Machtergreifung Gleichschaltung Propaganda SA SS KZ

Welche Parteien gab es 1933?

Welche Parteien gab es 1933? In Deutschland gab es zu dieser Zeit mehrere politische Parteien, darunter die NSDAP (Nationalsoziali...

Welche Parteien gab es 1933? In Deutschland gab es zu dieser Zeit mehrere politische Parteien, darunter die NSDAP (Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei) unter der Führung von Adolf Hitler, die KPD (Kommunistische Partei Deutschlands), die SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) und die Zentrumspartei. Die NSDAP gewann die Reichstagswahlen im März 1933 und errichtete daraufhin eine Diktatur. Die anderen Parteien wurden verboten oder aufgelöst, was zur Etablierung der Einparteienherrschaft der NSDAP führte. Dies markierte den Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: KPD SPD DVP CSU Zentrum BVP WP DST FDP

Chronik 1933  Leinen
Chronik 1933 Leinen

Jubiläumschronik 1933 Dieses Jahr steht im deutschen Reich im Zeichen der nationalsozialistischen Machtergreifung. Im gleichen Jahr malt Marc Chagall den Engelssturz und Ernst Ruska baut das erste Elektronenmikroskop mit 12.000fahcer Vergrößerung. 1933 war ein ereignisreiches Jahr mit vielen Höhen und Tiefen. Die Chronik zeigt dieses Geschehen sie zeigt aber auch wie Menschen damlas gelbet haben und lässt Geschichte lebendig werden. Das macht die Chronik 1933 zu einem einzigartigen Geschenk für alle Geburtstagskinder dieses Jahrgangs. - Attraktive Ausstattung abgestimmt auf die Jubilare des Jahrgangs 1933 ein ideales Geburtstagsgeschenk - Hochwertiger Leinenumschlag mit edler Silberprägung

Preis: 39.95 € | Versand*: 0.00 €
Halpern, Kalli: 1933
Halpern, Kalli: 1933

1933 , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 35.47 € | Versand*: 0 €
Fulchignoni, Giulio: Mutatio 1933
Fulchignoni, Giulio: Mutatio 1933

Mutatio 1933 , New York, primi decenni del Novecento. I profondi mutamenti sociali e le innovazioni tecnologiche hanno risvegliato le coscienze collettive e individuali, ma certi eventi stanno per distruggere l'equilibrio della società, portandola a guardarsi dentro e a interrogarsi sulle proprie derive.Tra le strade della città si muovono i Difensori, un gruppo di combattenti impegnato nella lotta contro la temibile organizzazione della Nova Vita e le sue attività agghiaccianti. A loro si unisce Sam Dawet, un giovane che vuole dare un senso alla propria esistenza, ma anche riscattarsi dopo un dolore indicibile. Insieme alla coraggiosa Ronja e al bizzarro Whisker, dovrà mettere a freno le brame del progresso scientifico dietro il quale si cela una natura torbida e corrotta, quella dello spietato Adam West. Riusciranno a smascherare i segreti e i crimini dell'organizzazione e a riportare un equilibrio nella società?Mutatio 1933 è un omaggio al potere dell'amicizia, al coraggio e al desiderio di verità, capace di coinvolgerci come saprebbe fare solo una grande epopea. , >

Preis: 18.28 € | Versand*: 0 €
1933 - Feuer (Flacke, Ursula)
1933 - Feuer (Flacke, Ursula)

1933 - Feuer , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202209, Produktform: Kartoniert, Autoren: Flacke, Ursula, Edition: NED, Seitenzahl/Blattzahl: 319, Keyword: Hitler; Nationalsozialismus, Fachschema: Deutsche Belletristik / Kinder- u. Jugendliteratur~Kinder- u. Jugendliteratur / Jugendliteratur / Ab 14 Jahre~Nationalsozialismus / Kinderliteratur, Jugendliteratur, Fachkategorie: Frühe Kindheit / Frühkindliche Bildung, Altersempfehlung / Lesealter: 18, ab Alter: 14, Text Sprache: ger, Verlag: Horlemann Verlag, Verlag: Horlemann Verlag, Verlag: Kirchg„áner, Andreas, u. Iris Lemanczyk, Länge: 213, Breite: 133, Höhe: 32, Gewicht: 422, Produktform: Klappenbroschur, Genre: Kinder- und Jugendbücher, Genre: Kinder- und Jugendbücher, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 13.50 € | Versand*: 0 €

Was ist das Ermächtigungsgesetz 1933?

Das Ermächtigungsgesetz von 1933 war ein Gesetz, das dem deutschen Reichskanzler Adolf Hitler weitreichende Vollmachten gab. Es wu...

Das Ermächtigungsgesetz von 1933 war ein Gesetz, das dem deutschen Reichskanzler Adolf Hitler weitreichende Vollmachten gab. Es wurde vom Reichstag verabschiedet und ermächtigte Hitler, Gesetze ohne Zustimmung des Parlaments zu erlassen. Dies markierte einen entscheidenden Schritt in der Errichtung der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland. Das Gesetz ebnete den Weg für die Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten, die Verfolgung politischer Gegner und die Etablierung einer autoritären Regierung. Es war ein Schlüsselmoment in der Geschichte Deutschlands, der den Beginn der totalitären Herrschaft Hitlers kennzeichnete.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ermächtigungsgesetz Hitler Machtübergabe Diktatur Volksgemeinschaft Gleichschaltung Propaganda Reichswehr Wehrmacht

Was geschah am 28.02 1933?

Was geschah am 28.02.1933? Am 28. Februar 1933 ereignete sich der Reichstagsbrand in Berlin, der als Wendepunkt in der Geschichte...

Was geschah am 28.02.1933? Am 28. Februar 1933 ereignete sich der Reichstagsbrand in Berlin, der als Wendepunkt in der Geschichte Deutschlands gilt. Dieses Ereignis wurde von den Nationalsozialisten genutzt, um politische Gegner zu verfolgen und die Macht zu festigen. Es wird vermutet, dass die Nationalsozialisten den Brand selbst gelegt haben, um die politische Situation zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Der Reichstagsbrand führte letztendlich zur Verabschiedung des sogenannten "Ermächtigungsgesetzes", das Hitler diktatorische Vollmachten verlieh und den Beginn der nationalsozialistischen Diktatur markierte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Reichstagsbrand Hitler-Machtergreifung Gleichschaltung Preußenschlag Marchfeld-Gesetz Enabling Act NSDAP-Machtübernahme Putsch SA-Terror KPD-Verbot

Warum wollte Hitler 1933 Neuwahlen?

Hitler wollte 1933 Neuwahlen, um seine Macht und die seiner Partei, der NSDAP, zu festigen und zu legitimieren. Obwohl die NSDAP b...

Hitler wollte 1933 Neuwahlen, um seine Macht und die seiner Partei, der NSDAP, zu festigen und zu legitimieren. Obwohl die NSDAP bei den vorherigen Wahlen bereits die stärkste Partei geworden war, hatte sie noch keine absolute Mehrheit im Reichstag. Durch Neuwahlen hoffte Hitler, diese Mehrheit zu erreichen und seine politische Agenda uneingeschränkt umsetzen zu können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was geschah im Jahr 1933?

Im Jahr 1933 ereigneten sich mehrere bedeutende Ereignisse. Adolf Hitler wurde zum deutschen Reichskanzler ernannt und die Nationa...

Im Jahr 1933 ereigneten sich mehrere bedeutende Ereignisse. Adolf Hitler wurde zum deutschen Reichskanzler ernannt und die Nationalsozialisten übernahmen die Kontrolle über Deutschland. Es war auch das Jahr, in dem die Prohibition in den USA endete und Franklin D. Roosevelt als Präsident vereidigt wurde. Zudem fanden in diesem Jahr auch die ersten Konzentrationslager in Deutschland statt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.